Sonderausgaben

Stand: 1. 1. 2018

Höchstbeträge:

Höchstbetrag von EUR 2.920,-- jährlich.
Steht jemandem der Alleinverdienerabsetzbetrag zu, so verdoppelt sich dieser Betrag auf 5.840,-- EUR jährlich. Ab 3 Kindern, für die Familienbeihilfe bezogen wird, erhöht sich der Sonderausgabenhöchstbetrag um weitere 1.460,-- EUR .

  • Sonderaugsben - maximal bis zu den Höchstbeträgen - werden nur in einem Ausmaß von 25 % steuerwirksam.
  • Für steuerpflichtiges Jahreseinkommen zwischen 36.400,-- EUR und 60.000,-- EUR gibt es bei der steuerlichen Berücksichtigung vom "Topf-Sonderausgaben" eine Einschleifregelung.
  • Ab einem steuerpflichtigen Jahreseinkommen von 60.000,-- EUR wird der "Topf- Sonderausgaben" steuerlich nicht berücksichtigt.

DSGVO 2018

PFLICHTVERANLAGUNG

Sonderausgaben sind:

a) Folgende Punkte müssen bereits vor 2016 abgschlossen worden sein und können bis einschließlich Veranlagungsjahr 2020 geltend gemacht werden:

  • Versicherungsprämien für freiwillige Personenversicherungen
  • freiwilligen Krankenversicherung
  • freiwilligen Unfallversicherung
  • Lebensversicherung
  • freiwilligen Witwen-, Waisen-, Versorgungs- und Sterbekasse
  • Pensionskasse

b) Freiwillige Weiterversicherungen und Nachkauf von Versicherungszeiten in der gesetzlichen Pensionsversicherung, Renten (außerhalb des Höchstbeitrages)

c) tatsächliche Bauausführung (Spatenstich), Sanierung oder Darlehensaufnahme vor dem 1. Jänner 2016; Geltendmachung bis einschließlich Veranlagungsjahr 2020:

  • Kosten für Wohnraumschaffung und Wohnraumsanierung (innerhalb des Höchstbetrages)
  • Aufwendungen aus Eigenmittel-Darlehensrückzahlungen (Kapital und Zinsen). 
  • Mindestens achtjährig gebundene Beträge an gemeinnützige Wohnbauvereinigungen.

d) Kirchenbeiträge (400,-- EUR)

e) Steuerberatungskosten (in unbegrenzter Höhe)

f) Private Spenden in Höhe von maximal 10 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte an begünstigte Spendenempfängerinnen/begünstigte Spendenempfänger, insbesondere an humanitäre Einrichtungen, an Natur- und Umweltschutzeinrichtungen, an begünstigte Einrichtungen im Bereich der Wissenschaft und Erwachsenenbildung, an Tierheime und an freiwillige Feuerwehren (siehe dazu § 4a EStG und die Liste der begünstigten Spendenempfänger). Aus dem Betriebsvermögen geleistete Spenden an begünstigte Spendenempfänger sind als Betriebsausgaben abziehbar.

Datenschutzinformation

Seit dem 25.05.2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Der vertrauliche und sichere Umgang mit allen anvertrauten Daten ist ein Anliegen des CLV Oberösterreich. Der CLV Oberösterreich verarbeitet personenbezogene Daten zur Erfüllung seiner Aufgaben.

Stand: 1. 1. 2018

Ab dem Einkommensjahr 2017 gilt für Spenden, Kirchen, Versicherungen:

Für Zuwendungen, die ab dem Jahr 2017 geleistet werden, übermitteln alle in der Liste der begünstigten Einrichtungen genannten Einrichtungen den Jahresbetrag der Zuwendung unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen an das Finanzamt, sodass sie den Betrag nicht mehr in die Steuererklärung aufnehmen müssen. Dazu ist erforderlich, dass sie der Empfängerorganisation Ihren Vor- und Zunamen und ihr Geburtsdatum (korrekt) bekannt geben.

Die Liste betrifft folgende Sonderausgabenkategorien:

  • Verpflichtend zu leistende Beiträge an Kirchen und Religionsgesellschaften,
  • Freigebige Zuwendungen im Sinne des § 4a Einkommensteuergesetz (insbesondere Spenden an begünstigte Spendenempfänger und Feuerwehren),
  • Zuwendungen zur Vermögensausstattung einer gemeinnützigen Stiftung im Sinne des § 4b Einkommensteuergesetz
  • Zuwendungen an die Innovationsstiftung für Bildung gemäß § 1 des Innovationstiftungs-Bildung-Gesetz sowie
  • Beiträge für eine freiwillige Weiterversicherung einschließlich des Nachkaufs von Versicherungszeiten in der gesetzlichen Pensionsversicherung und vergleichbare Beiträge an Versorgungs- und Unterstützungseinrichtungen der Kammern der selbständig Erwerbstätigen.

In der Liste finden Sie daher folgende Organisationen

  1. Spendenbegünstigte Einrichtungen, die wissenschaftliche Forschung und Lehre betreiben oder mildtätige Zwecke bzw. Zwecke der Entwicklungs- und/oder Katastrophenhilfe oder Umwelt-, Natur- und Artenschutz-Zwecke verfolgen oder Tierheime betreiben und Inhaber eines Spendenbegünstigungsbescheides sind oder waren.
  2. Weitere begünstigte Einrichtungen (ohne Spendenbegünstigungsbescheid), insbesondere:
    • Kirchen und Religionsgesellschaften, die verpflichtende Beiträge erheben.
    • Pensionsversicherungsanstalten und Versorgungseinrichtungen (betreffend freiwilliger Weiterversicherung)
    • Forschungseinrichtungen (zB Universitäten, begünstigte Forschungsförderungsfonds betreffend Spenden)
    • Museen (betreffend Spenden)
    • Freiwillige Feuerwehren und Landesfeuerwehrverbände (betreffend Spenden)

     

Zur Abgabe einer Erklärung zur Durchführung einer Arbeitnehmerveranlagung ist man verpflichtet, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • Wenn andere (lohnsteuerpflichtige) Einkünfte erzielt wurden,
  • zumindest zeitweise gleichzeitig bezogene lohnsteuerpflichtige Einkünfte vorliegen,
  • der Alleinverdienerabsetzbetrag oder der Alleinerzieherabsetzbetrag berücksichtigt wurde, aber die Voraussetzungen nicht vorlagen.

In folgenden Fällen wird daher ab einem bestimmten Stichtag allen Steuerpflichtigen, die bis zu diesem Stichtag keinen Antrag auf Arbeitnehmerveranlagung oder eine Einkommenssteuererklärung eingereicht haben, eine Erklärung zugesendet werden:

  • wenn Nebeneinkünfte von mehr als 730,-- EUR im Jahr vorliegen
  • bei mehreren Bezügen gleichzeitig
  • bei steuerpflichtigen Bezug von Krankengeld oder von Bezügen nach dem Heeresgebührengesetz (z. B.: Truppen-/Kaderübung)
  • wenn Pflichtbeiträge aus der gesetzlichen Sozialversicherung zurückgezahlt werden,
  • wenn nicht zustehende Freibeträge laut Freibetragsbescheid berücksichtigt wurden,
  • wenn der Alleinverdiener-bzw. Alleinerzieherabsetzbetrag gewährt wurde, obwohl die Voraussetzungen nicht vorlagen,
  • bei Bezug von Unfallrenten sowie Insolvenz-Ausfallgeldern.

In diesen Fällen ist man verpflichtet, eine Veranlagung durchführen zu lassen.

Kommt es bei der Arbeitnehmerveranlagung auf Grund mehrerer nicht selbständiger Bezüge zu Steuernachzahlungen, werden vom Finanzamt vierteljährliche Vorauszahlungen vorgeschrieben.

Einkommensteuererklärung

Im Einkommensteuergesetz sind bestimmte Einkunftsarten aufgezählt, die der Einkommensteuer unterliegen.

  • Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
  • Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen, die nicht der KESt unterliegen
  • Einkünfte aus Vermietung mit Verpachtungen
  • sonstige Einkünfte

Die Verpflichtung zur Einkommensteuererklärung liegt dann vor, wenn aus den oben angeführten Einkünften 730,-- EUR und mehr pro Kalenderjahr erzielt werden.
Die Frist für die Einkommensteuererklärung beim zuständigen Finanzamt für Steuerzahler mit Lohnzetteln ist der 30. April (30. Juni FinanzOnline) des folgenden Kalenderjahres.

Rechtliche Grundlage

  • Der CLV Oberösterreich verarbeitet von den Mitgliedern zur Verfügung gestellte personenbezogenen Daten.

  • Personenbezogene Daten im Sinne sind Vor- und Nachname, Akademische(r) Titel, Wohnadresse(n), Adresse(n) der Arbeitsstätte(n) (Schule), E-Mail-Adresse(n) sowie das Geburtsdatum.

  • Die Zwecke, zu denen diese personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind:

a. Allgemeiner Organisationsgebrauch durch den CLV, insbesondere zur Führung von Mitgliederlisten, die Mitgliederbetreuung sowie Mitgliederverwaltung;

b. Versand von Informations- und Werbematerial wie Zeitungen und Briefe, sowie digitale Kommunikation;

c. Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen, Meinungsumfragen sowie statistische Erhebungen.

  • Der CLV ist ausdrücklich ermächtigt, die in Punkt 2. genannten personenbezogenen Daten auch an externe Dritte weiterzuleiten, und zwar:

a.      an externe Auftragnehmer, wie etwa Druckereien oder Versanddienstleister;

b.      an den Dachverband CLÖ – Christliche Lehrer Österreichs, dies ausschließlich zum Zwecke der Zusendung einer Vereinszeitung sowie allfälliger sonstiger Informationsmaterialien;

c.      An die Zentrale Besoldungsstelle des Landes Oberösterreich zur Einbehaltung des Mitgliedsbeitrags;

  • Diese Einwilligung kann  jederzeit – teilweise oder zur Gänze – widerrufen werden. Für den Widerruf ist eine schriftliche Mitteilung an den CLV – entweder postalisch oder per Mail – ausreichend. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Das Vereinsmitglied hat das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen, sowie das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten, sowie auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Das Widerspruchsrecht besteht insbesondere für Verarbeitungen, die im Zusammenhang mit Werbemaßnahmen stehen. Überdies besteht die Möglichkeit der Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde.

 

Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO)

Datenschutzgesetz der Republik Österreich (DSG)

 

ELTERNTEILZEIT

Stand: 1. 3. 2015

(§ 15h Mutterschutzgesetz bzw. § 8 Väter-Karenzgesetz)

1. Voraussetzung:

Beschäftigungsverhältnis muss mindestens 3 Jahre ununterbrochen sein (Karenz nach MSchG/VKG wird eingerechnet)

2. Meldefrist:

schriftlich innerhalb der Schutzfrist bei anschließender Elternteilzeit, sonst schriftlich mindestens 3 Monate vor dem beabsichtigten Beginn

Datenschutzpolitische Leitlinien

Der CLV Oberösterreich verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich zur Erledigung seiner Aufgaben.

Der CLV Oberösterreich  stellt sicher, dass die den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zugrunde liegenden Rechte und Pflichten erfüllt werden.

Die technischen Systeme und IT-Sicherheitsmaßnahmen des CLV Oberösterreich sind so konzipiert, dass die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der Daten unter Berücksichtigung eines wirtschaftlich vertretbaren Aufwandes gewährleistet ist.

Die Wirksamkeit der vom CLV Oberösterreich getroffenen Maßnahmen, die den Datenschutz und die Datensicherheit betreffen, wird laufend überprüft und es werden bei Bedarf entsprechende Korrekturmaßnahmen ergriffen.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der
CLV Oberösterreich, Stifterstraße 23, 4020 Linz.

Kontaktdaten:

E-Mail: office@clv.at
Telefon (0732) 77 68 67

privacy policy online / social media /e-mail

Beschreibung:
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, personenbezogene Daten vertrauensvoll und sicher zu behandeln. Diese Policy soll größtmögliche Transparenz und Information über unsere Datenverarbeitungsvorgänge sowie die Rechte aller von dieser Verarbeitung betroffenen Personen gewährleisten.

Personenbezogene Daten
Wenn auf unserer Website personenbezogene Daten erfasst oder später von uns genutzt werden, dann immer unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Weitere Informationen zur DSGVO finden sich auf der Homepage der Datenschutzbehörde (http://www.dsb.gv.at) oder unter: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32016R0679 Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten entweder aufgrund automatisierter Funktionen (siehe dazu unten zu Cookies und Co) oder aufgrund bestimmter Handlungen, die von Besuchern bzw. Nutzern aktiv gesetzt werden. Aufgrund von solchen Handlungen bzw. Aktionen verarbeiten wir Daten, wenn:
• eine Unterstützungserklärung abgegeben wird,
• Inhalte eingesendet, bewertet oder kommentiert werden,
• an einem Voting teilgenommen wird,
• eine Umfrage ausgefüllt wird,
• ein Petitionsbrief versendet wird,
• eine eigene Kampagne gestartet wird,
• die Teilnahme an Aktionen/Veranstaltungen bekannt gegeben wird,
• Veranstaltungen erstellt werden,
• ein User-Account angelegt wird,
• Downloads oder andere Inhalte angefordert werden,
• mittels Kontaktformular oder E-Mail aktiv Kontakt zu uns aufgenommen wird,
• auf Funktionen in E-Mails reagiert wird (sog. „Action Links“) oder
• uns sonstige, optionale Informationen zur Verfügung gestellt werden.

Abhängig von der genauen Funktion der Website werden insbesondere folgende Daten von uns für die Verarbeitung gespeichert: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, Foto, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Registrierungsdatum, Benutzername, Passwort, IP-Adresse, an welchen Aktionen teilgenommen wurde, welche Aktivitäten gesetzt wurden oder andere, im jeweiligen Formular explizit ersichtliche Daten (z.B. übermittelte Inhalte). Werden im Zuge dieser Aktionen bzw. Funktionen personenbezogene Daten erhoben, verarbeiten wir diese Daten grundsätzlich zur Ermöglichung dieser Funktion sowie zu den Zwecken, die die jeweilige Funktion impliziert, um die Ziele der Kampagne zu verwirklichen. An dieser Verarbeitung zur Bereitstellung dieses Services und damit dem reibungslosen Ablauf der Website samt dazu erforderlicher Datenverarbeitung haben wir auch ein berechtigtes Interesse.

Nutzung personenbezogener Daten
a) Kontaktaufnahme
Unser Ziel ist es jedoch, Menschen für unsere Kampagne zu mobilisieren und mit kleinen Aktivitäten von Vielen, gemeinsam das Ziel unserer Kampagne zu verwirklichen. Wesentlicher Bestandteil unseres Service ist daher die Versendung von Nachrichten an unsere Kontakte, um sie gezielt und proaktiv in die Kampagne einbinden zu können. Um Nachrichten überhaupt versenden zu können und so den Dialog mit unseren Kontakten aufrecht zu erhalten und sie einbinden und informieren zu können sowie um Nachrichten zu personalisieren, das heißt Informationen und Angebote menschlich und persönlich zu gestalten, speichern und konsolidieren wir zum einen einzelne Aktivitäten, um Informationen und Angebote gezielt an Einzelpersonen zu richten, und zum anderen gruppieren wir unsere Kontakte entsprechend ihrer Aktivitäten um Informationen und Angebote auf unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse anpassen zu können. Wie beschrieben, ist einer der Hauptzwecke unserer Website, unsere Kontakte gezielt über ein oder mehrere Themengebiete zu informieren und sie bei der Arbeit darin zu involvieren. Uns zur Verfügung gestellte Daten werden dafür genutzt, Nachrichten per E-Mail, WhatsApp, Postweg und/oder andere, im jeweiligen Formular klar erkennbare Kontaktwege aufgrund der oben beschriebenen Individualisierung zu versenden. Die Zusendung von Nachrichten kann jederzeit über den in E-Mails enthaltenen Link oder mittels Antwort auf WhatsApp-Nachrichten oder per E-Mail oder Brief an die oben angeführten Kontaktadressen abgelehnt werden.

b) Veröffentlichung von Daten
Manche Funktionen unserer Website können den Sinn und Zweck haben, von Nutzern bereitgestellte Daten zu veröffentlichen (Personenkomitees, Foto-Walls, etc.). In diesen Fällen ist das im Regelfall klar ersichtlich, dennoch weist die Website vor dem Klick auf einen Button, der eine solche Veröffentlichung zur Folge hat, noch einmal explizit darauf hin. Die Absendung der Daten begründet eine konkludente Zustimmung zur Veröffentlichung (zum Widerruf siehe auch unter „Rechte“).

c) Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitung
Wenn Funktionen unserer Website genutzt werden, die die Eingabe und Sammlung personenbezogener Daten erfordern, wird mit der Funktionsnutzung bzw. der Eingabe der Daten auch der Nutzung dieser Daten in den genannten Formen und zu diesen Zwecken zugestimmt. Für den Fall, dass besondere Kategorien von personenbezogenen Daten iSd Art 9 DSGVO verarbeitet werden (könnten), z.B. Gesundheitsinformationen oder politische Meinungen, wird dazu die ausdrückliche Einwilligung mittels Setzens eines Häkchens eingeholt. In jedem Fall kann eine Zustimmung aber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (siehe dazu auch unter „Rechte“). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher zum einen unser berechtigtes Interesse an der wirkungsvollen Zurverfügungstellung unserer Services und zum anderen die jeweilige konkludente oder explizite Einwilligung bei der jeweiligen Aktion oder Funktion. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die genannte Sammlung und Konsolidierung der Aktivitätsdaten nicht einem „Profiling“ iSd Art 22 DSGVO dient, also zu einer automatisierten Entscheidung führt, die gegenüber Betroffenen rechtliche Wirkung entfaltet oder sie sonst erheblich beeinträchtigt, sondern nur um Informationen und Angebote anbieten zu können, die den Interessen der Nutzer entsprechen.

Weitergabe personenbezogener Daten
Weitergabe an Auftragsverarbeiter:
Um die Funktionen unserer Website auch erfüllen zu können, greifen wir auf die Expertise und Angebote von spezialisierten Anbietern zurück – unter anderem Email-Softwareanbieter, Anbieter von Testing- und Analysediensten, Anbieter technischer Infrastruktur (Hosting). Eine solche Weitergabe erfolgt immer im Rahmen des Datenschutzrechts und nur zur Erbringung der oben beschriebenen Zwecke. Auftragsverarbeiter erbringen ihre Dienstleistungen und verarbeiten Daten ausschließlich in unserem Auftrag und im Rahmen unserer ausdrücklichen Weisungen. Sie dürfen die erhaltenen Daten keinesfalls für eigene Zwecke verwenden oder gar an Dritte übermitteln. Diese Auftragsverarbeiter können vereinzelt auch in Drittstaaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) situiert sein oder wiederrum Sub-Auftragsverarbeiter in Drittstaaten heranziehen. In jedem Fall ist jedoch sichergestellt, dass bei den Empfängern ein angemessenes (dem im EWR herrschenden gleichwertiges) Datenschutzniveau aufgrund eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder aufgrund vertraglicher Vereinbarungen gemäß Art. 46 DSGVO sichergestellt ist.

Keine Weitergabe an Dritte:
Daten, die uns anvertraut wurden, werden von uns nie an Dritte, zur Verarbeitung für andere als den bei der Erhebung zugestimmten bzw. angegebenen Zwecken, weitergegeben.

Externe und automatisierte Dienste & Funktionen
Server-Zugriffsprotokoll:
Bei jedem Zugriff auf unsere Homepage und bei jedem Abruf von Dateien, die von unserem Webserver zur Verfügung gestellt werden, werden bestimmte technische Daten protokolliert: IP-Adresse des abrufenden Rechners, Dateiname der abgerufenen Datei(en), Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Statusmeldung in Bezug auf den Abruf und Informationen über den verwendeten Web-Browser, Betriebssystem, Internet-Service-Provider, Websites, von den der Nutzer auf unsere Website gelangt (Referrer) sowie die vom Nutzer aufgerufenen Ressourcen. Die Speicherung dieser Daten dient dazu, die Sicherheit und Stabilität unserer Webseite zu optimieren sowie Angriffe auf unsere Webseite und Missbrauch erkennen und verfolgen zu können. An dieser Verarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies:
Von einer Website im Browser des Nutzers gespeicherte Informationen, auf die nur die jeweilige Website Zugriff hat. Cookies erlauben es unter anderem, Einstellungen zu speichern, die Anmeldung zu vereinfachen, interessenbezogene Werbung zu bieten, Betrug zu bekämpfen und die Nutzung und Funktionalität der Website zu analysieren. Cookies haben eine Lebensdauer, also eine maximale Speicherdauer, nach deren Ablauf sie vom Browser automatisch gelöscht werden.

Auf unserer Website werden die folgenden Cookies eingesetzt:
Funktionale Cookies

Google Analytics analytics.js Cookies: _ga, _gat, _gid, AMP_TOKEN, _gac_<property-id>, _dc_gtm_<property-id>
Typ: First Party, analytisch, Lebensdauer: 1 Minute bis 2 Jahre
Wir nutzen Google Analytics, um Statistiken zur Nutzung unserer Webangebote zu erstellen.

Google Analytics ga.js Cookies: __utma, __utmz, __utmt, __utmc, __utmb, __utmv;
Typ: First Party, analytisch, Lebensdauer: Sessiondauer bis 2 Jahre
Wir nutzen Google Analytics, um Statistiken zur Nutzung unserer Webangebote zu erstellen.

Facebook Cookies: fr Typ: Third Party, analytisch, Lebensdauer: 90 Tage:
Wir nutzen Facebook, um mit Facebook Connect unsere Mitmach-Angebote leichter zugänglich zu machen und unsere Facebook-Werbung zu optimieren.

Youtube Cookies: APISID, PREF, SSID, HSID, LOGIN_INFO, SID, YSC, CONSENT, SAPISID, VISITOR_INFO1_LIVE Typ: Third Party, analytisch, Lebensdauer: Sessiondauer bis 20 Jahre: Diese Cookies werden nur eingesetzt, wenn ein Youtube- Video abgespielt wird und helfen Youtube bei der Auswertung der Nutzung ihres Dienstes.

Unbounce Cookies: ubpv, ubps, ubvt Typ: First Party, analytisch, Lebensdauer: 3 Tage bis 6 Monate: Wir nutzen Unbounce, um Landingpages anzubieten. Die Cookies ermöglichen das Testen von verschiedenen Versionen dieser Landingpages.

Typeform Cookies: zero_interaction, attribution_user_id, varnish_cache, device_view, amplitude_id_[id], _gid, _ga, _gat, ajs_anonymous_id Lebensdauer: Sessiondauer - 10 Jahre Typ: First Party, Funktional/Analytisch: Wir nutzen Typeform zum Anbieten von Umfragen. Die Cookies dienen der Bereitstellung der Funktionalität und der Analyse der Umfragen.

Typeform / LinkedIn Cookies: BizoID, lang, UserMatchHistory, lidc, bcookie, bscookie
Lebensdauer: Sessiondauer - 2 Jahre Typ: Third Party, Analytisch: Diese Cookies werden von LinkedIn gesetzt, um auf den User angepasste Werbung anzubieten.

Typeform / Bing Cookies: MUID, MUIDB Lebensdauer: 1 Jahr Typ: Third Party, Analytisch: Wird von Microsoft als User Identifier über alle Microsoft Seiten benutzt.

Die Nutzung von Cookies kann in den Einstellungen des jeweiligen Browsers eingeschränkt werden. Welche Cookies und Dienste wir von Drittanbietern nutzen und wie die Verwendung dieser Cookies und Dienste eingeschränkt werden kann, wird nachfolgend im Detail beschrieben. Bei einer Einschränkung bzw. Deaktivierung von Cookies kann es jedoch sein, dass unsere Website oder einzelne Funktionen nicht vollständig genutzt werden können.

Dienste von Drittanbietern Conversion Tracking mit dem Facebook-Pixel
Wir setzen auf unserer Website den „Besucheraktions-Pixel” von Facebook ein. Damit kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese auf Facebook eine Anzeige angeklickt haben. Damit werten wir Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke aus und optimieren zukünftige Werbemaßnahmen. Uns werden dabei keine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig werden die Daten auch von Facebook selbst gespeichert und verarbeitet, sodass für Facebook die Verbindung zum jeweiligen Facebook-Nutzerprofil möglich ist. Facebook kann diese Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/), verwenden. Die Einwilligung dazu liegt im Bereich von Facebook und ist von uns nicht beeinflussbar. Mit folgendem Tool kann man die die Nutzung durch Facebook im aktuellen Browser einschränken: http://www.aboutads.info/choices/.

Google Analytics
Diese Website verwendet Google Analytics, ein Dienst von Google Inc. („Google“) zur Analyse der Website-Nutzung. Wir nutzen die Daten, die unter Verwendung von Cookies gesammelt werden, um die Nutzung der Website zu beobachten und auszuwerten, um unsere Website und die Angebote laufend zu verbessern. Die von Google Analytics erzeugten Informationen werden an Server von Google übermittelt. Diese Server können an unterschiedlichen Standorten sein, auch in den USA. Wir nutzen die anonymisierte Version von Google Analytics: Dabei wird der letzte Teil der IP-Adresse vor der Erfassung entfernt, wodurch eine eindeutige Zuordnung zum Nutzer nicht mehr möglich ist. Es besteht die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies durch entsprechende Einstellungen im Browser zu verhindern. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärt man sich mit der Verwendung von Google Analytics einverstanden. Weitere Informationen zu Google Analytics findet man unter http://www.google.at/intl/de/analytics, Informationen zur Privacy Policy von Google unter http://www.google.de/policies/privacy und die Möglichkeit, die Nutzung von Google Analytics im aktuellen Browser einzuschränken unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Medien-Einbettung von YouTube, Facebook, Instagram
Unsere Website kann stellenweise Medien von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA), Facebook, Vimeo (Vimeo LLC, One North Lexington, 9th Floor, White Plains, NY 10601) oder Instagram (Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA) nutzen, um Inhalte zu vermitteln. Die Darstellung solcher Medien erfolgt über das Einbetten einer Website des jeweiligen Anbieters in unsere Website. Dabei können von den Anbietern Tracking-Funktionen und Cookies eingesetzt werden. Ist man beim jeweiligen Dienst eingeloggt, kann dort der Aufruf der Medien dem eigenen Profil zugeordnet werden. Mehr über die Datenschutzbestimmungen der Anbieter findet man unter:
YouTube: https://www.youtube.com/static?template=privacy_guidelines
Facebook: https://www.facebook.com/policy.php
Vimeo: https://vimeo.com/privacy
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Email-Tracking
In unseren E-Mails, die wir an die bekanntgegebene E-Mail-Adresse senden, verwenden wir sogenannte Tracking-Pixel, um die Nutzung unserer E-Mails zu beobachten und auszuwerten und um unsere E-Mail-Kommunikation laufend zu verbessern. Bei einem Tracking-Pixel wird bei Anzeige der E-Mail über den Aufruf eines nicht sichtbaren Bildes von uns erfasst, dass dieses E-Mail geöffnet wurde. Bei diesem Vorgang werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Personenbezogen erfasst wird jedoch die Reaktion auf die E-Mail bzw. Nutzung einer Aktion (bspw. Teilnahme an einer Umfrage durch Betätigung eines Links in der E-Mail).

Rechte
Recht auf Auskunft, Richtigstellung, Einschränkung, Löschung, Widerruf, Datenübertragbarkeit und Widerspruch
Auf Anfrage ermöglichen wir einem Nutzer gerne und so schnell und soweit es uns möglich ist:
• Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten aktuell verarbeitet werden
• Fehlerhafte personenbezogene Daten berichtigen zu lassen
• Die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken
• Personenbezogene Daten löschen zu lassen, sofern keine andere rechtliche Grundlage besteht sie weiter zu verarbeiten (wie bspw. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder ein laufendes Rechtsverfahren)
• Der Verarbeitung zu widersprechen
• Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen
• Jedwede Einwilligung zur Verarbeitung für die Zukunft zu widerrufen ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Am Einfachsten geht das per E-Mail-Anfrage an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Die DSGVO sieht für manche dieser Anfragen eine Rückmeldungszeit von maximal einem Monat vor, die wir nach Kräften versuchen werden einzuhalten. Wir sind zwar bemüht, hier wesentlich schneller zu reagieren, bitten aber um Verständnis, dass manche Anfragen in der Bearbeitung länger dauern können, um ihnen auch gründlich und vollständig nachzukommen. Um Missbrauch wie z.B. Datendiebstahl zu vermeiden, kann es sein, dass wir im Verlauf der Anfrage darum bitten, sich uns gegenüber in geeigneter Form auszuweisen, wie etwa durch Vorlage der Kopie eines gültigen Lichtbildausweises. Bei Zweifel an der Rechtmäßigkeit besteht auch ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (für Österreich ist das die Datenschutzbehörde).

Speicherdauer
Von uns erhobene Daten werden solange zur Nutzung gespeichert, wie es für die oben beschriebenen Zwecke, insbesondere zur Aufrechterhaltung des Kontakts für die Dauer der Kampagne und bis zum Erreichen des Kampagnenziels, notwendig ist, gesetzliche Bestimmungen dies vorschreiben oder vom Nutzer die Einwilligung widerrufen wird, ein Widerspruch eingebracht bzw. die Löschung beantragt wird.

Sicherheitshinweis
Wir sind bemüht, personenbezogene Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail und über Websites kann eine vollständige Datensicherheit von uns aber nicht gewährleistet werden, sodass wir bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.